Telefonie im digitalen Zeitalter

Veröffentlicht am 04.04.2020

Moderne Kommunikationsmittel sind unverzichtbare Werkzeuge einer fortschrittlichen Unternehmung. Die Erreichbarkeit ist kritisch und die Anforderungen beispielsweise an Mobilität oder Integration wachsen. Diverse Anbieter bringen dazu ständig neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt, um die hohen Anforderungen zu erfüllen. Bevor eine Anschaffung abgeschlossen wird, sollten Sie die eigenen Bedürfnisse kennen, um Ihre Ziele optimal zu erreichen.

Wandel der Zeit

Telefonanbieter – ein Wort, welches man in der Vergangenheit oft mit Grossunternehmen in Verbindung brachte. Die analoge Technik war sehr komplex und kostspielig, daher für regionale Anbieter nicht realisierbar.

Die Internettelefonie hat diesbezüglich die Tore für kleinere Provider geöffnet. Auch auf Kundenseite bringt sie viele Vorteile. Schluss mit teurer Verkabelung, speziellen Anschlüssen für die Telefonie und verschiedenen Ansprechpartner für Internet, Telefonie und IT. Dank Schnittstellen sind auch ältere Endgeräte wie analoge Telefone, Faxgeräte oder Signalleuchten weiterhin möglich.

Chancen der Internettelefonie

In der analogen Welt findet ein Medienbruch zwischen IT und Telefonie statt. Und wird eine klassische Telefonanlage mittels Adapter kompatibel für die Internettelefonie gemacht, eröffnen sich für die Anwender keine der zahlreichen Vorteile.

So wandert dank der Internettelefonie die Nummer eines Mitarbeiters mit ihm mit. Ob lokal am Arbeitsplatz, im Home-Office oder unterwegs, der Mitarbeiter ist mit einer einzigen Nummer erreichbar – und kann auch bewusst nicht erreichbar sein. Der Arbeitgeber spart sich zahlreiche Mobilfunkverträge und im Austausch mit den Kunden müssen nicht mehr diverse Nummern kommuniziert werden.

Die Internettelefonie ermöglicht auch eine schlagende Steigerung der Effizienz in Sachen Meetings. Die ineffiziente Reisezeit zu Zweigniederlassungen und Kunden kann reduziert werden, wenn Sitzung effektiv in virtuellen Besprechungsräumen abgehalten werden können. Die Technik spielt dabei für einen funktionierenden Austausch eine zentrale Rolle. So kann man sich mit modernen Lösungen nicht nur gut sehen und in bester Qualität hören, sondern auch Notizen miteinander teilen oder mittels virtuellen Whiteboards auch grafisch Sachverhalte erörtern.

Internet und Telefonie? Da kann die Cloud nicht weit weg sein. So kann die Investition bei Projekten auf ein Minimum reduziert werden und die Verantwortung der Infrastruktur denen überlassen werden, die sich damit auskennen.

Varianten und Voraussetzungen

Ein Blick auf den Markt zeigt, dass diverse Telefonie-Lösungen für die unterschiedlichsten Anforderungen erhältlich sind. Folgende Produkte sind zum jetzigen Zeitpunkt die gängigsten Varianten:

  • Einfache gerätegebundene Telefonie, wobei Nummern fest auf Geräten eingerichtet werden. Ideal für Privatkunden und kleine Unternehmen.
  • Virtuelle Telefonanlage, einfache Verwaltung von Öffnungszeiten und Weiterleitungen, Computer und Smartphone-Integration. Perfekt für kleine bis mittlere Unternehmen.
  • Telefonie-Lösungen für grössere Unternehmen mit diversen Nebenstellen, Hotels und grösseren DECT-Umgebungen.
  • Microsoft Teams für Unternehmen, die bereits Office 365 einsetzen und teilweise oder gesamt damit extern Telefonieren möchten.

Dazu kommen nun noch der Internetanschluss und das Telefonie-Abo. Bestenfalls wird die gesamte Lösung – also Internet, Abo und Telefonie – vom selben Anbieter erbracht. Denn für eine einwandfreie Funktion müssen alle drei Komponenten miteinander funktionieren und zusammenpassen.

Welche Variante ist nun die richtige für Sie? Die Antworten auf folgende Fragen helfen bei der Evaluation:

  • Muss ich Anrufer weitervermitteln?
  • Sollen Mitarbeiter unter derselben Nummer auch mobil erreichbar sein und Anrufe tätigen können?
  • Benötige ich eine Funktion für virtuelle Besprechungen?
  • Wünsche ich eine Computer-Integration oder Telefonie über den PC?
  • Verwende ich Fax?
  • Brauche ich einen Telefonbeantworter?
  • Muss ich die Erreichbarkeit über die Öffnungszeiten steuern können?
  • Gibt es weitere Anforderungen bezüglich Integration oder Schnittstellen?
  • Ist eine lokale oder Cloud-Lösung gewünscht?

Mit diesen Fragen haben Sie schon einige Vorinformationen gesammelt, damit eine optimale Lösung für Sie ausgearbeitet werden kann. Weitere Details werden im weiteren Projektverlauf ausgearbeitet und definiert.

Wie weiter?

Vereinbaren Sie ein kostenloses 1:1 Telefongespräch und lassen Sie uns über Ihre Ziele und Herausforderungen sprechen.

____

Wir verwenden Ihre Daten, um Kontakt zu Ihnen aufzunehmen. Die Daten werden von uns nicht weitergegeben. Die von Ihnen erfassten Daten werden per E-Mail an uns versandt und in der Datenbank der Webseite zur Nachvollziehbarkeit Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert.

Dieses Formular ist durch reCAPTCHA geschützt und die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google gelten.